Erzahlende Vernunft

Author:   Gunter Frank ,  Anja Hallacker ,  Sebastian Lalla ,  Sebastian Lalla
Publisher:   Walter de Gruyter
ISBN:  

9783050042091


Pages:   385
Publication Date:   25 October 2006
Format:   Hardback
Availability:   In stock   Availability explained
We have confirmation that this item is in stock with the supplier. It will be ordered in for you and dispatched immediately.

Our Price $194.06 Quantity:  
Add to Cart

Share |

Erzahlende Vernunft


Add your own review!

Overview

philosophie, die sich als Disziplin rationaler Argumentation versteht, tut sich heutzutage mit Erzahlungen schwer, weil Erzahlen ein dezidiert von jeder formalen Logik abweichendes Konzept der Reprasentation darstellt. Dabei gibt es eine reichhaltige Tradition, in der die enge Verbindung von Geschichte und Geschichten sowohl als produktives Element philosophischer Reflexion als auch als strukturierendes Konzept historischer Selbstbezeugung dient. Das Paradigma der Erzahlung stiftet durch seine Geschlossenheit, die dem Faktischen immer an antizipierter Einheit und Ganzheit voraus liegt, die Moeglichkeit, unverfugbare Geschehen zu interpretieren. Die Bewaltigung einer lebenswirklichen Gesamtheit wird dadurch rational erfassbar und lasst sich verwalten. Zum anderen ist die Perspektive einer erzahlten Vernunft die Frage nach dem Sinn einer Wirklichkeit, die von sich aus keinen Sinn preisgibt. Indem Philosophie erzahlt, oeffnet sie hermeneutisch eine Tur zum Verstandnis von Wirklichkeit und ihrer selbst. Hermeneutik ist dann vor allem die Darstellung der immanenten Momente eines Sinnes, der im Nachvollzug seiner Darstellung erst zur Erscheinung gebracht werden kann.

Full Product Details

Author:   Gunter Frank ,  Anja Hallacker ,  Sebastian Lalla ,  Sebastian Lalla
Publisher:   Walter de Gruyter
Imprint:   Walter de Gruyter
Dimensions:   Width: 17.00cm , Height: 2.20cm , Length: 24.40cm
Weight:   0.816kg
ISBN:  

9783050042091


ISBN 10:   3050042095
Pages:   385
Publication Date:   25 October 2006
Audience:   General/trade ,  General
Format:   Hardback
Publisher's Status:   Active
Availability:   In stock   Availability explained
We have confirmation that this item is in stock with the supplier. It will be ordered in for you and dispatched immediately.
Language:   German

Table of Contents

Reviews

Mit der thematischen Ausrichtung des Bandes werden viele Aspekte philosophischer Reflexion bearbeitet. Deutlich wird, dass Philosophie in ihrer Rationalitat an der das Denken unausweichlich begleitenden Narrativitat nicht vorbei kann, ohne Wesentliches im Wissen um Mensch, Welt und Geschichte preiszugeben. Doris Hiller in: Theologische Literaturzeitung, 132 (2007) 11 Mit der thematischen Ausrichtung des Bandes werden viele Aspekte philosophischer Reflexion bearbeitet. Deutlich wird, dass Philosophie in ihrer Rationalitt an der das Denken unausweichlich begleitenden Narrativitt nicht vorbei kann, ohne Wesentliches im Wissen um Mensch, Welt und Geschichte preiszugeben. Doris Hiller in: Theologische Literaturzeitung, 132 (2007) 11


Mit der thematischen Ausrichtung des Bandes werden viele Aspekte philosophischer Reflexion bearbeitet. Deutlich wird, dass Philosophie in ihrer Rationalitat an der das Denken unausweichlich begleitenden Narrativitat nicht vorbei kann, ohne Wesentliches im Wissen um Mensch, Welt und Geschichte preiszugeben. Doris Hiller in: Theologische Literaturzeitung, 132 (2007) 11 Mit der thematischen Ausrichtung des Bandes werden viele Aspekte philosophischer Reflexion bearbeitet. Deutlich wird, dass Philosophie in ihrer Rationalit�t an der das Denken unausweichlich begleitenden Narrativit�t nicht vorbei kann, ohne Wesentliches im Wissen um Mensch, Welt und Geschichte preiszugeben. Doris Hiller in: Theologische Literaturzeitung, 132 (2007) 11


Mit der thematischen Ausrichtung des Bandes werden viele Aspekte philosophischer Reflexion bearbeitet. Deutlich wird, dass Philosophie in ihrer Rationalitat an der das Denken unausweichlich begleitenden Narrativitat nicht vorbei kann, ohne Wesentliches im Wissen um Mensch, Welt und Geschichte preiszugeben. Doris Hiller in: Theologische Literaturzeitung, 132 (2007) 11 Mit der thematischen Ausrichtung des Bandes werden viele Aspekte philosophischer Reflexion bearbeitet. Deutlich wird, dass Philosophie in ihrer Rationalitat an der das Denken unausweichlich begleitenden Narrativitat nicht vorbei kann, ohne Wesentliches im Wissen um Mensch, Welt und Geschichte preiszugeben. Doris Hiller in: Theologische Literaturzeitung, 132 (2007) 11


Mit der thematischen Ausrichtung des Bandes werden viele Aspekte philosophischer Reflexion bearbeitet. Deutlich wird, dass Philosophie in ihrer Rationalitat an der das Denken unausweichlich begleitenden Narrativitat nicht vorbei kann, ohne Wesentliches im Wissen um Mensch, Welt und Geschichte preiszugeben. Doris Hiller in: Theologische Literaturzeitung, 132 (2007) 11 Mit der thematischen Ausrichtung des Bandes werden viele Aspekte philosophischer Reflexion bearbeitet. Deutlich wird, dass Philosophie in ihrer Rationalitat an der das Denken unausweichlich begleitenden Narrativitat nicht vorbei kann, ohne Wesentliches im Wissen um Mensch, Welt und Geschichte preiszugeben. Doris Hiller in: Theologische Literaturzeitung, 132 (2007) 11


Author Information

Tab Content 6

Author Website:  

Customer Reviews

Recent Reviews

No review item found!

Add your own review!

Countries Available

All regions
Latest Reading Guide

 lw

ls 

Shopping Cart
Your cart is empty
Shopping cart
Mailing List